Gastprof. Heiko Wommelsdorf


Gastprofessur Sound Art Wintersemester 2023/24


© Heiko Wommelsdorf

Heiko Wommelsdorf (* 17. April 1982 in Bremen) ist ein deutscher Klanginstallations-Künstler.

Er hat von 2006-2009 Medienkunst/Kunst mit Medien an der Muthesius Kunsthochschule Kiel studiert und sein Studium im Bereich Klangskulptur und Klanginstallation an der HBK Braunschweig fortgesetzt.

Wommelsdorfs Installationen sind extrem materialreduziert und fügen der reinen Akustik visuelle Komponenten hinzu. Die Rezeption seiner Komposition erfolgt ebenso über das Sehen und das Begehen wie über das Hören. Er konzentriert sich dabei auf Klangphänomene aus dem Alltag und benutzt alltägliche Gebrauchsgegenstände dafür wie Plastikeimer, TV-Geräte, Lüftungsschächte, Leuchtstoffröhren, Gegensprechanlagen oder Betonmischer. So entstehen durch das Zusammenwirken von Klang und Objekt, Raum und Licht sinnfällige optisch-akustische Klang-Raum-Skulpturen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Wintersemester 2023/24 hat Wommelsdorf mit den Studierenden der Soundart einen Präsentationsraum geschaffen. Aus dem Seminarraum ist so ein Zimmer mit Einblick entstanden: 

Der Raum ist mehr als nur ein Rahmen für die Arbeiten der Studierenden: Er steuert seinen architektonischen, funktionalen und historischen (Bau)Körper mit vielen Eigenschaften bei und wird so Teil der Arbeit. Im Seminarraum (Atelier Prof. Oldörp) im E-Haus wird 14-tägig im Zimmer mit Einblick eine Präsentation eines/einer Studierenden eröffnet. Ab 19 Uhr stehen die Ergebnisse in Form einer Ausstellung aller Studiengänge offen.

 

 

Vita:

1982 geboren in Bremen
2002-05 Berufsfachschule Holzbildhauer/-in in Flensburg (staatlich anerkannter Holzbildhauer)
2006-09 Studium an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel
2006-07 Grundstudium bei Prof. BKH Gutmann
2007-09 Medienkunst/Kunst mit Medien bei Prof. Thorsten Goldberg
2009 Medienkunst/Kunst mit Medien bei Prof. Arnold Dreyblatt (Bachelor Of Fine Arts)
2009-12 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
2009-11 Klangskulptur/Klanginstallation bei Prof. Ulrich Eller (Diplom mit Auszeichnung)
2011-12 Aufbaustudium bei Prof. Ulrich Eller (Meisterschüler)
2014-15 Lehrauftrag im Bereich Klangkunst an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel
seit 2023 Gastprofessur im Bereich Soundart an der Hochschule der Bildenden Künste Saar in Saarbrücken

Auszeichnungen:

2023 nominiert für den Nordwestkunstpreis, Kunsthalle Wilhelmshaven
2022 NEUSTART KULTUR Stipendium der Stiftung Kunstfonds, Bonn
2021-22 Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds, Bonn
2020 Projektstipendium der Dorit und Alexander Otto Stiftung, Hamburg
2020 Residenzprojekt Dialogfelder, Klub Solitaer e.V., Chemnitz
2020 Atelierstipendium Künstlerhäuser Worpswede
2017-18 BS Projects, Stipendium des Landes Niedersachsen an der HBK Braunschweig
2017 nominiert für den Nordwestkunstpreis, Kunsthalle Wilhelmshaven
2015-16 Stipendium der HAP Grieshaber Stiftung, Reutlingen
2015 Ausstellungsförderung der Stiftung Kunstfonds, Bonn
2014 Ehrenpreis der Muthesius Gesellschaft, Kiel
2014 Aufenthaltsstipendium des Landes Schleswig-Holstein im Künstlerhaus Eckernförde
2013 Stereo Not Mono Preisträger, Landesvertretung Schleswig-Holstein, Berlin
2012-13 Aufenthaltsstipendium des Landkreis Gifhorn im Künstlerhaus Meinersen
2011 Aufenthaltsstipendium des Landes Schleswig-Holstein im Künstlerhaus Lauenburg/Elbe
2009 nominiert für den Gottfried-Brockmann-Preis, Stadtgalerie Kiel
2007 nominiert für die Studienstiftung des deutschen Volkes

 

Diese Website verwendet lediglich systembedingte und für den Betrieb der Website notwendige Cookies (Session, individuelle Einstellungen).
Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen.
Datenschutzbestimmungen