animation!


SS 2009

18.07.2009 – 16.08.2009

Vernissage: 17.07.2009 19:00

Arbeiten von

Mert Akbal


Arbeiten von

Barbara Herold, Bengü Karaduman, Daniel Haake, Haiko Günther, Juan Manuel Schwedt, Lena Lieselotte Schuster, Mark André Misman, Nadine Kiesé, Olja Ilyushchanka, Sinan Goo, Susanne Striegler


Kurator*innen

Mert Akbal


Wissenschaftliche Mitarbeit

Prof. Dr. Matthias Winzen

Im Begriff »Animation« begegnen sich Magie und Technik. Wörtlich bedeutet animieren, Totes oder Unbewegtes lebendigwerden zu lassen (lat. »ani-mare«: Leben einhauchen, beseelen). Die Verwandtschaft zu »animalisch« besagt, dass per Animation Gegenstände und regloses Material plötzlich urlebendig

erscheinen können. Was in der Antike den Göttern oder Priestern vorbehalten war, erledigen in der Moderne die Künstler, Filmer und Gestalter. »Character animation« heißt Trickfilm und ist seit knapp 100 Jahren vor allem eine Technik – der jedoch, nicht nur von Walt Disney, beständig Magie bescheinigt wird. Der Ausstellungstitel Bedeutungen des Begriffes. Vom Schauraum der Galerie der Markt animiert. Die Ausstellung stellt einen neuen Arbeitsbereich der Hochschule vor. Seit dem letzten Jahr etabliert sich der Studiengang Media Art & Design als neues, zusätzliches Angebot an der der Hochschule verweist dieser Studiengang auf eine der Gründungsideen zurück: das Interdisziplinäre, die Vertiefung individueller Kreativität im Fächerübergreifenden. Die Galerie der Praxisfeld zwischen Gestaltung und Kunst mit seinen Möglichkeiten der Video-Animation, Video-Installation, computergenerierten Animation, interaktiven Installation und der Video-Performance vor.

 

Einen lebendigen Eindruck von der Vielfalt der Techniken und Realisierungsformen vermitteln die Arbeiten von Barbara Herold, Bengü Karaduman, Daniel Haake, Haiko Günther, Juan Manuel Schwedt, Lena Lieselotte Schuster, Mark André Misman, Mert Akbal, Nadine Kiesé, Olja Ilyushchanka, Sinan Goo und Susanne Striegler.

 

Das K4 forum wird der Hochschule von Werner Deller, Vermittler und Förderer aktueller Kunst, als kostenfreie Unterstützung der Galerie der HBKsaar zugänglich gemacht. Die Ausstellung wird von Mert Akbal kuratiert. Das Programm der Galerie der HBKsaar wird betreut von Prof. Dr. Matthias Winzen.

Eröffnung:

Freitag, 17. Juli 2009,19 Uhr

Ausstellung:

18. Juli bis 16. August 2009

K4 forum

St. Johanner Markt 24, 66111 Saarbrücken