Blickpunkte – Werkschau 2019


Arbeiten aus dem Fotografie-Aufbaukurs der HBKsaar-Abendschule
WS 2018/19

09.03.2019 – 30.03.2019

Vernissage: 08.03.2019 19:00

Arbeiten von

Andrea Armbrüster, Kurt Becker, Christoph Brach, Rosemarie Dalbert, Dorothea Essig, Lisa Grub, Fred Höfler, Volker Linneweber, André Mailänder, Monika Mathei, Uwe Quast, Rainer Meyer, Anton Schuster, Heidrun Stern, Beate-Helena Wehrle


Kuratoren

André Mailänder

Kann Dokumentarfotografie noch objektiv die Wirklichkeit abbilden oder transportiert sie eine individuelle Haltung zur Welt? Inwieweit können Dinge und Ereignisse in der Reduktion des fotografischen Bildes authentisch sichtbar oder erfahrbar gemacht werden?

In der Ausstellung „Blickpunkte“ werden fotografische Arbeiten von 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Fotografie-Aufbaukurses der Abendschule der HBKsaar gezeigt, die im Laufe der letzten Semester entstanden sind. 

Das Fotografieangebot, Grund- und Aufbaukurs, der HBKsaar-Abendschule befasst sich mit der angewandten, vor allem aber auch mit der künstlerischen Gebrauchsweise der Dokumentarfotografie.

Durch die Fokussierung auf eine an der Wirklichkeit orientierte Fotografie – von nüchtern beschreibend bis subjektiv erzählend – sollen die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer für ihre Umgebung sensibilisiert werden. Die aus den Beobachtungsprozessen resultierenden Bildergebnisse werden in individuelle fotografische Konzepte überführt und in einer oder mehreren Bildserien realisiert.

Zum Begriff des Dokumentarischen in der Fotografie, formuliert Elisabeth Neudörfl, Professorin für Dokumentarfotografie an der Folkwang Universität der Künste Essen:

„Im Umgang mit der Fotografie haben wir uns vom Glauben an eine objektive Abbildung der Wirklichkeit wohl endgültig verabschiedet. Es wäre daher sinnlos, auf einer bestimmten Methode oder Technik zu beharren und zu behaupten, diese führe zu dokumentarischen Bildern. Dokumentarfotografie kann sich nur als Haltung gegenüber der Welt, als unbedingtes Interesse für Menschen und Dinge, für Vorgänge und Strukturen neu definieren, und zwar in Verbindung mit einem unbedingten Interesse für die Fotografie.In Bezug auf die Dokumentarfotografie müssen nicht nur Fragen nach den Themen gestellt werden, mit denen sie sich befasst, sondern auch nach der Fotografie selbst. Der Blickwechsel zwischen der uns umgebenden Welt, den Bildern von ihr und wieder zurück auf die Welt beeinflusst sowohl die Wahrnehmung von Bildern als auch die der Welt. In der Wechselwirkung zwischen Wahrnehmung und

Fotografie stellen sich Fragen nach der Konstruktion von Welt im Bild und nach Formen der Repräsentation. Ziel einer engagierten und relevanten Dokumentarfotografie kann nur sein, Zusammenhänge aufzudecken und Dinge sichtbar zu machen, zu deren Wahrnehmung wir die Reduktion auf das Bild brauchen.“

Unter der Leitung des Fotografen André Mailänder sind sehr unterschiedliche serielle Darstellungsformen entstanden, die als Arbeitsergebnisse der Abendschulkurse in der Galerie der HBKsaar vorgestellt werden.

Mit der im Wintersemester 2009/2010 von Prof. Sigurd Rompza initiierten Abendschule der HBKsaar soll jungen Menschen die Möglichkeit geboten werden, sich qualifiziert auf ein Studium der Freien Kunst oder des Designs vorzubereiten. Daneben stehen die Kurse der Abendschule allen offen, die sich gestalterisch und künstlerisch bilden möchten. Die Kurse der Abendschule sind nicht Bestandteil des regulären Lehrangebots der HBKsaar. Die Abendschule ist eine Einrichtung ohne Hochschulcharakter, was es einer breiten Öffentlichkeit ermöglicht, an allen hier angebotenen Kursen teilzunehmen.

An den Fotografie-Kursen, die seit dem Wintersemester 2014/2015 angeboten werden, haben bisher 134 Fotografieinteressierte teilgenommen. Viele jüngere Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die studienvorbereitend die Foto-Kurse der Abendschule besucht haben, wurden an der HBKsaar zum Studium angenommen, außerdem an weiteren künstlerischen Hochschulen wie der Folkwang Universität der Künste in Essen, im Studiengang Fotojournalismus und Dokumentarfotografie der Universität Hannover oder auch im Studiengang Fotografie der Fachhochschule Dortmund.

 

Blickpunkte – Werkschau 2019
Vernissage: Freitag, 8. März, 19 Uhr

Begrüßung:
Prof. Gabriele Langendorf, Rektorin der HBKsaar
André Mailänder, Dozent für Fotografie an der Abendschule der HBKsaar

Abbildungen