Druck und Gegendruck


SS 2016

13.05.2016 – 29.05.2016

Vernissage: 13.05.2016 18:00

Arbeiten von

Heinz Gappmayr, Eugen Gomringer, Raimund Girke, Alfonso Hüppi, Norbert Kricke, Fritz Schwegler, Günther Uecker und, Camille Gergen, Karina Gölzer, Yannik Herter, Ullrich Kerker, Carl-Angelo Kivu, Gabriele Langendorf, Darja Linder, Margarita Marx, Esther Momper, Man Wwai, Valerian Polienko, Marika Pyrszel, Dirk Rausch, Jan Sahner, Corinna Schneider


Verantwortlich

Prof. Dr. Matthias Winzen


Wissenschaftliche Mitarbeit

Zsuzsánna Barabás, Marion Cziba

Druckgrafik ist nach wie vor ein aktuelles künstlerisches Medium, wie jüngste Arbeiten von Absolventen und Lehrenden der HBKsaar eindrucksvoll vor Augen führen. Und Druckgrafik kann – auch nach Jahrzehnten – frisch wirken und 40 oder 50 Jahre alte Einfälle und Experimente auf verblüffend unmittelbare Weise kommunizieren. Diese beiden Aspekte liegen der Ausstellung „Druck und Gegendruck“ zugrunde, in der Drucke berühmter Künstler aus früheren Jahrzehnten in Dialog treten mit neuesten Produktionen aus den druckgrafischen Werkstätten der HBKsaar.
Je weiter sich die Druckverfahren für Zeitungen, Bücher und Werbung als hochtechnisierte Massenherstellung von den manuellen Verfahren entfernten, desto freier wurden Holzschnitt, Siebdruck und direkter Materialabdruck für die künstlerische Nutzung. Die Vielfalt der Spannungen zwischen Papier und Linie, Materialität und Gedanke, Abbildhaftigkeit und Selbstwert als Objekt sowie nicht zuletzt zwischen verschiedenen Künstlergenerationen wird in dieser scheinbar stillen Ausstellung lebendig erfahrbar.

Ermöglicht wurde die Ausstellung mit großzügiger Unterstützung einer Privatsammlung aus Saargemünd.