Hello Art!


Ausstellung zum Corona-Stipendienprogramm
WS 2021/22

17.03.2022 – 31.03.2022

Vernissage: 17.03.2022 20:00

Arbeiten von

Julia Aatz, Pascal Hector, Petra Jung, Colin Kaesekamp, Ida Kammerloch, Arne Menzel, Felix Noll, Victor Orozco, Eric Schwarz, Manuel Wesely


Kurator*innen

Jan Felix Gruse, Katja Pilisi

In Kooperation mit der Hochschule für Musik HfM Saar und der HBKsaar hat das Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes Stipendienprogramme aufgelegt, um Künstler*innen eine Perspektive für ihr künstlerisches Schaffen in der schwierigen Zeit der Corona-Pandemie zu geben.

Am 17. März 2022 werden Arbeiten der Stipendiat*innen präsentiert. Um 18:30 Uhr beginnt ein musikalischen Abend der HfM in der Alten Kirche in der Evangelisch-Kirch-Straße. Danach wird um 20 Uhr die Ausstellung »Hello Art!« in der Galerie der HBKsaar eröffnet.

 

Grußwort der Ministerin für Bildung und Kultur Christine Streichert-Clivot

Liebe Kunstfreund*innen,
die Corona-Krise und die damit verbundenen Einschränkungen unseres öffentlichen Lebens haben Kunst und Kultur besonders getroffen und noch sind sie nicht überwunden.
Ich freue mich umso mehr, dass wir Ihnen nun mit »Hello Art!« in Kooperation mit der Hochschule für Musik Saar und der Hochschule der Bildenden Künste Saar eine Auswahl der Arbeiten präsentieren können, die mit Unterstützung der Stipendienprogramme des Ministeriums für Bildung und Kultur in den Jahren 2020 und 2021 geschaffen wurden.

»Hello Art!« zeigt, dass sich die saarländischen Künstler*innen in einem allen Widrigkeiten trotzenden kreativen Schaffensprozess befinden. Der künstlerische Prozess steht dabei im Fokus, er reicht von Recherche über Skizzen und Entwürfe bis hin zum fertigen Objekt und tritt nun maßgeblich in den Vordergrund. Die Präsentation gibt damit intime und spannende Einblicke hinter die Kulissen. Die Auswahl der Werke wurde von den Kurator*innen Anna Becker, Katja Pillisi und Jan Felix Gruse getroffen.

Ziel unserer Stipendienprogramme war es, Künstler*innen in diesen unsicheren Zeiten Mittel bereit zu stellen, um kreativen Projekten nachzugehen und ihnen auch über die Pandemie hinaus eine Perspektive für ihr künstlerisches Schaffen zu geben. Die beiden Programme haben sich eines großen Zuspruchs der im Saarland ansässigen Künstler*innen erfreut.
Nun wünsche ich Ihnen viel Freude und Kunstgenuss beim Konzert der HfM in der Alten Kirche und in der Ausstellung in der Galerie der HBKsaar. 

Ihre

Christine Streichert-Clivot

Ministerin für Bildung und Kultur

Abbildungen