RIT(T)E


WS 2014/15

15.01.2015 – 31.01.2015

Vernissage: 14.01.2015 19:00

Arbeiten von

Anais Prioux, Frank Jung, Louis Picard, Louic Loutz, Michael von, Simon Kloppenburg, Paulette Penje


Verantwortlich

Prof. Dr. Matthias Winzen


Wissenschaftliche Mitarbeit

Katja Groß, Peter Strickmann

Mit Arbeiten von Anais Prioux (F), Frank Jung (D), Louis Picard (F), Louic Loutz (F),

Michael von Schönberg (D), Simon Kloppenburg (D), Paulette Penje (D)

 

Ein deutsch-französisches Dialogprojekt in Kooperation mit Cadhame, Meisenthal (F)

„Heiliggesprochene Profanität.

Angespanntes Hufgetrappel.

Der passende Rhythmus für das Ritual.

Reite!!!

Bevor dein Ross auf dem Opferaltar zur Schindmäre wird."

 

Ein Ritus oder ein Ritt über den Bodensee, eine in Traditionen gefestigte Weihehandlung oder ein Abenteuer mit ungewissem Ausgang – das deutsch-französische Wortspiel im Ausstellungstitel „RI(T)TE" misst die Nähe und den Abstand zwischen junger Kunst aus Frankreich und Deutschland, aber auch zwischen den sieben Beteiligten.

Die Objekte, Installationen und Videoarbeiten hinterfragen die verweltlichte Andachtshandlung „Ausstellungseröffnung" genauso wie die Behauptung neuer Sinnzusammenhänge in den ausgestellten Arbeiten selbst.

Die Ausstellung knüpft an die vorausgegangene Ausstellung mit Werken von Anais Prioux, Frank Jung, Louis Picard, Louic Loutz , Michael von Schönberg, Simon Kloppenburg und Paulette Penje in der Halle Verrière im französischen Meisenthal im Dezember letzten Jahres an und schreibt den grenzüberschreitenden Kunstdialog fort.

---------------------------- 

verantwortlich: Prof. Dr. Matthias Winzen

wiss. Mitrarbeit: Katja Groß, Peter Strickmann

Abbildungen