Keine Zeit für Langeweile! - Digitale Ausstellung für Kinder


Im Rahmen des Projektseminars „Raum im Raum. Wie die Virtualität der Realerfahrung hilft“
WS 2020/21

Die Masterstudentin der Museumspädagogik Svenja Sämann ruft Kinder zwischen 4 und 12 Jahren auf, sich an einer digitalen Bilderausstellung zu beteiligen.

Bei dem methodisch-didaktischen Projekt geht es Svenja Sämann darum, Kindern eine Bühne zu bieten, damit sie sich in einer angespannten und einengenden Zeit über einen kreativ-gestalterischen Weg mitteilen können. 
Das studentische Projekt der digitalen Kinderausstellung findet im Rahmen des Projektseminars „Raum im Raum. Wie die Virtualität der Realerfahrung hilft“ statt und ist ein Experiment für die Stadtgalerie Saarbrücken.
Katharina Ritter, M.A. (Künstlerische Leiterin der Stadtgalerie Saarbrücken, Interim) ist die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Kulturschaffenden wichtig. Sie untersucht gemeinsam mit Studierenden der HBKsaar die Potenziale und Herausforderungen von Kunst- und Kulturangeboten im digitalen Raum.

Der Einsendeschluss für die digitale Bilderausstellung ist der 15.03.2021

 

Bild oben: Symbolbild, Herz mit Masern aus dem Projekt »Drucken ohne Presse« des Studiengangs Kunsterziehung