Sven Erik Klein / Otto Steinert


Ausstellung im Rahmen von MONO 2012
SS 2012

09.06.2012 – 29.06.2012

Vernissage: 06.06.2012 19:00

Arbeiten von

Sven Erik, Otto Steinert


Verantwortlich

Prof. Dr. Matthias Winzen


Wissenschaftliche Mitarbeit

Mirjam Bayerdörfer, Katharina Ritter

Neben Bernd und Hilla Becher gilt Otto Steinert als einflussreichster Hochschullehrer für Fotografie in Deutschland nach 1945. Der gebürtige Saarbrücker lehrte von 1948 bis 1959 an der Staatlichen Saarländischen Schule für Kunst und Handwerk, der Vorgängerinstitution der HBKsaar.

In der Ausstellung wird die frühe Phase des Schaffens Steinerts durch viele berührende Fotografien aus den frühen 1950er Jahre und seinen produktiven Jahren an der Schule für Kunst und Handwerk lebendig.

 

Sven Erik Klein zählt zu den bundesweit profiliertesten Fotokünstlern der Saar-Lor-Lux-Region. Nach Studien in Düsseldorf und Karlsruhe u.a. bei Nan Hoover, Günter Förg und Candida Höfer ist der Künstler seit 2002 in Saarbrücken aktiv. Seine fotografischen Werke wurden von zahlreichen öffentlichen sowie privaten Sammlungen in Deutschland und der Schweiz angekauft.

 

An der HBKsaar als einem der Ausstellungsorte von MONO 2012 tritt Sven Eric Klein dem Begründer der Subjektiven Fotografie und gebürtigen Saarbrücker Otto Steinert dialogisch gegenüber.

Weitere Werke von Sven Erik Klein sind vom 5. Juni bis zum 1. Juli 2012 in der K4 galerie, Galerie für zeitgenössische Kunst, 66111 Saarbrücken, Karlstraße 4, zu sehen.

 

 

MONO 2012 in der Galerie der HBKsaar

 

Sven Erik Klein: Eröffnung 6. Juni 2012, 19 Uhr

Otto Steinert: Subjektive Fotografie. Otto Steinert in Saarbrücken 1948-1959 Eröffnung: 8. Juni 2012, 19 Uhr

Laufzeit: 9. Juni 2012 bis 29. Juli 2012

 

Pressekonferenz

Mittwoch, 6. Juni 2012, 11 Uhr, HBKsaar

 

verantwortlich: Prof. Dr. Matthias Winzen

wissenschaftliche Mitarbeit: Mirjam Bayerdörfer, Katharina Ritter

Abbildungen